Alte Meister Porträts Galerie Schmid Aquarelle Moderne Tierdarstellungen  
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Letzte Aktualisierung unserer Preise am 01.08.2005.

Diese Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten für sämtliche geschäftlichen Beziehungen, insbesondere Lieferungen, Leistungen und sonstige Rechtsgeschäfte zwischen uns und unseren Kunden. Abweichende Vereinbarungen und Ergänzungen, telefonische und mündliche Abmachungen, sind nur verbindlich, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden. Mit Auftragserteilung werden unsere Verkaufs- und Lieferbedingungen vom Kunden anerkannt

Preise
Alle Preise verstehen sich pro Stück in EUR inkl. Versandkosten und der gesetzlichen Mehrwertsteuer in der BRD. Bei Lieferungen durch den Künstler berechnen wir eine Anfahrtspauschale von EUR 150,- innerhalb Deutschlands (Anfahrtskosten für andere Länder auf Anfrage), welche mit der Restzahlung bei Anlieferung verrechnet wird. Alle vorhergehenden Angebote werden mit Aktualisierung unserer Preise ungültig. Preise freibleibend.

Zahlungsbedingungen
Rechnungsbeträge erheben wir per Nachnahme oder auf Wunsch per Vorauszahlung. Bestellungen aus unserer Galerie berechnen wir mit 50% Anzahlung bei Auftragserteilung und Restzahlung vor oder bei Auslieferung. Die Zahlung von Rechnungsbeträgen hat dabei innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug in EUR zu erfolgen, sofern auf der Rechnung nicht anders angegeben. Lieferungen in andere Länder erfolgen gegen Vorauszahlung. Gelieferte Gemälde bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Qualitätsgarantie
Sollte ein Gemälde einmal Abweichungen von der eingereichten Malvorlage und eventuell dazugegebenen Anweisungen zeigen, nehmen wir es innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt gern zu einer kostenlosen Korrektur zurück.

Auftragserteilung
Aufträge können per Post, Telefon, eMail und Online-Formular an uns gerichtet werden. Persönlich sind wir fernmündlich täglich von Mo-Fr zwischen 9:00 und 18:00 Uhr zu erreichen. Telefonisch erteilte Aufträge sind grundsätzlich rechtskräftig und somit verbindlich. Für Gemälde nach Vorlage erbitten wir eine schriftliche Bestellung.

Widerrufsrecht
Ein Auftrag kann innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, eMail) widerrufen werden. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder des eventuell innerhalb der Widerrufsfrist gelieferten Gemäldes. Der Widerruf ist zu richten an:

Galerie Dr. Schmid
Friedrichstraße 28
39218 Schönebeck

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Kann uns das empfangene Gemälde nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt werden, muss uns insoweit ggf. Wertersatz geleistet werden. Durch den Kunden aufgespannte oder gerahmte Gemälde sind von der Rücknahme ausgeschlossen. Im Übrigen kann die Wertersatzpflicht vermieden werden, indem das Gemälde nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch genommen wird und alles unterlassen wird, was dessen Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Gemälde sind auf unsere Kosten und Gefahr versichert zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Gemälde werden beim Kunden abgeholt.

Lieferung
Die Lieferung unserer Gemälde erfolgt gemäß Angabe in unseren Preislisten ungespannt oder aufgespannt. Die Anlieferung durch den Künstler ist in den meisten Fällen möglich, für uns jedoch nicht bindend, wenn der Künstler verhindert ist. Lieferungen erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Die Gefahr geht bei Verlassen unseres Hauses auf den Kunden über. Beschädigungen während des Transportes sind unverzüglich dem betreffenden Transportunternehmen anzuzeigen, eine Haftung unsererseits für derartige Schäden müssen wir ausschließen. Eine Haftung für Lieferverzögerungen auf den Transportwegen von uns und zu uns, sowie für solche, die von uns nicht unmittelbar verschuldet wurden ist ausgeschlossen.

Abnahme
Der Kunde ist verpflichtet, die Lieferung abzunehmen oder durch einen Bevollmächtigten abnehmen zu lassen. Kommt er dieser Verpflichtung nicht nach, so können wir ihm eine Nachfrist von zehn Tagen mit der Maßgabe setzen, daß nach dem ergebnislosen Ablauf wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt sind und Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen können. Der Schadensersatz umfaßt alle im Zusammenhang mit der Abwicklung des Rechtsgeschäftes gemachten Aufwendungen und entgangenen Gewinn unsererseits. Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

 
© 2005 WACON Internet GmbH | All Rights Reserved | Impressum